Cladonia portentosa:



Vorschaubild Beschreibung Kommentar
Cladonia_portentosa-Fundort_K.jpg Cladonia portentosa
Bergwerk Tösenes, Tirol, August 2010
Fundortfoto
Podetien 4 - 10 cm, schlank, graugrün bis gelbgrün, stark verzweigt mit rauer Oberfläche. Die Endverzweigungen bilden kleine Köpfchen aus und weisen nicht in eine Richtung. Chemie: perlatolic und usnsic acids (nachgewiesen im TLC). Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Cladonia_portentosa-Stamm_K.jpg Cladonia portentosa
Bergwerk Tösenes, Tirol, August 2010
Nahansicht Stämmchen. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Cladonia_portentosa-25x_K.jpg Cladonia portentosa
Bergwerk Tösenes, Tirol, August 2010
Nahansicht Apex. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Cladonia_portentosa-50x_K.jpg Cladonia portentosa
Bergwerk Tösenes, Tirol, August 2010
Nahansicht Apex mit Pyknidien. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Cladonia_portentosa-QS100x_K.jpg Cladonia portentosa
Bergwerk Tösenes, Tirol, August 2010
Querschnitt Podetiumn. C. portentosa gehört zu den echten Rentierflechten die außen unberindet sind.Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto