Umbilicaria decussata:



Vorschaubild Beschreibung Kommentar
Umbilicaria_decussata-Fundort_K.jpg Umbilicaria decussata
Blankarseen, Tirol, August 2010
Fundortfoto. Thallus ca. 4 cm, dünn, Oberseite dunkelgrau, rauh, netzartig mit deutlichen, weißlichen Rippen belegt. Zentaler Nabel. Unterseite dunkelbraun, schwarz, glatt, ohne Rhizinen. Apothecien selten. Chemie: C+ rot, KC+ rot (gyrophoric and norstictic acids)
Auf Silikatgestein in hellen Lagen, montan, alpin. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Umbilicaria_decussata-QS-200x_K.jpg Umbilicaria decussata
Blankarseen, Tirol, August 2010
Querschnitt Lobe. Beidseitig berindet. Färbung mit Lactophenol-Methylblau-Acidfuchsin. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Umbilicaria_decussata-QS-630x-oben_K.jpg Umbilicaria decussata
Blankarseen, Tirol, August 2010
Querschnitt Lobe. Nahansicht Oberseite. Färbung mit Lactophenol-Methylblau-Acidfuchsin. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Umbilicaria_decussata-QS-630x-unten_K.jpg Umbilicaria decussata
Blankarseen, Tirol, August 2010
Querschnitt Lobe. Nahansicht Unterseite. Färbung mit Lactophenol-Methylblau-Acidfuchsin. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto