Ricciocarpos natans:



Ricciocarpos natans ist ein seltenes Lebermoos aus der Ordnung der Ricciales. Als Wassermoos findet es sich im Uferbereich eutroper Seen und Altwässer. Es gibt 2 Formen: a) die Schwimmform mit langen Bauchschuppen und b) die Landform (auf Uferschlamm) mit reduziert ausgebildeten Bauchschuppen.

Vorschaubild Beschreibung Kommentar
Ricciocarpos_natans-Fundort_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Fundortfoto, Habitus auf SchlammMikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Ricciocarpos_natans-Schwimmform_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Schwimmform mit länglichen BauchschuppenMikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Ricciocarpos_natans-QS-50x-HF_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Blattquerschnitt. Typisch sind die Luftkammern des Assimilationsgewebes und die rötlichen Bauchschuppen. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Ricciocarpos_natans-QS-100x_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Blattquerschnitt. Luftkammern, Ölkörperchen (weiße Körner) im Dunkelfeld. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Ricciocarpos_natans-QS-Oelzelle_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Blattquerschnitt. Ölkörperchen. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Ricciocarpos_natans-QS-Lamina_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Blattquerschnitt. Laminazellen mit Chloroplasten. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto
Ricciocarpos_natans-Bauchschuppe_K.jpg Ricciocarpos natans
Altrheinarm bei Düsseldorf, Mai 2009
Längliche Bauchschuppe der Schwimmform. Mikroskopie, Stereomikroskop, Mikrofoto